Spezifikation & Planung: Ingenieure diskutieren Lösungen

Spezifikation & Planung

Was bekommen Sie am Schluss und wie lange dauert es?

Vor dem Beginn der Entwicklung klären wir für Sie, welches Produkt wie entwickelt werden soll. Daraus lässt sich dann abschätzen, wie gross Ihre Investition ist und wie lange Ihre Entwicklung dauert.

Das bedeutet für Sie, dass wir in der ersten Entwicklungsphase bereits den gesamten Lebenszyklus im Auge haben (Design for Test, Design for Manufacturing, Design for Cost), aber auch nicht-funktionale Anforderungen wie Sicherheit, Bedienerfreundlichkeit, Wartbarkeit. Es lohnt sich für Sie, so kostspielige Korrekturen in den späteren Entwicklungsphasen zu vermeiden.

Aufwandsschätzung

Was kostet es Sie?

Das ist natürlich eine der Fragen, wenn nicht sogar die Hauptfrage für Ihre Produktentwicklung. Diese Zahl liefert Ihnen eine unserer zwei Methoden, je nachdem, wie genau Ihr Projekt schon definiert ist. Im allgemeinen bekommen Sie durch unsere Prozesse, Vorlagen und Erfahrung eine Schätzgenauigkeit im Bereich von -10/ +20%.

Sobald der Projektumfang mehr oder weniger umrissen ist, erhalten Sie schon vor der detaillierten System Design Phase, in dem das Pflichtenheft entsteht, eine funktionsbasierte Schätzung. Diese liefert Ihnen einen Bereich für den zu erwartenden Aufwand.

Sobald das Pflichtenheft genügend stabil ist, bekommen Sie eine genaue Zahl für den zu erwartenden Aufwand, da wir dann detaillierte Arbeitspakete abschätzen können.

Damit Ihre Aufwandsschätzung belastbar ist, bekommen Sie immer eine Projekt-Risikoabschätzung dazu. Diese Abschätzung dient einerseits als Grundlage für Ihre Entscheide, andererseits als Startpunkt für das Risikomanagement in Ihrem Projekt.

Systemdesign/ Systementwurf

Was sollen wir für Sie wie entwickeln?

Sie haben eine Produkt-Idee, ein Lastenheft. Damit das Produkt genau so wird, wie Sie es sich vorstellen, beschreiben wir im Pflichtenheft detailliert, wie wir Ihre Idee verstehen. Indem Sie dieses mehrmals gegenlesen und korrigieren, bekommen wir einen klaren Konsens darüber, was Sie genau brauchen.

Dadurch, dass wir im System Design schon beginnen, uns über die technische Lösung, die "Architektur", Gedanken zu machen und auch bereits zum Testen, profitieren Sie davon, dass wir Risiken und späte und daher teure Änderungen stark minimieren.

Der Systementwurf ist die Phase, in der Sie am stärksten involviert sind. In der weiteren Entwicklung übernehmen wir für Sie alle Arbeiten inklusive Projektmanagement.

Technologie-Beurteilung/ Technologiewahl

Was ist die richtige Technologie für Ihr Produkt?

Welche Technologie bietet eine optimale Balance zwischen Produktions- und Entwicklungskosten? Diese Fragen stellen wir uns bei jedem Produkt, das wir entwickeln. Dann suchen und finden wir die Technologien, die exakt zu Ihren Anforderungen passen.

Es lohnt sich für Sie, dass wir keine Vorzugs-Technologien haben.  So können wir die Technologiewahl für Ihr Projekt optimal treffen und damit die Produktkosten und Betriebskosten (TCO: Total Cost of Ownership) signifikant senken. Wofür wir mit unserer Zero-Cost-of-Ownership Garantie einstehen.

Die breite Erfahrung unserer Teams und die Erfahrung als Firma aus der Vielfalt unserer Projekte führt für Sie zu wirtschaftlichen Lösungen mit geringem Implementations-Risiko.

Funktionsmuster

Wollen Sie wissen, ob es möglich ist? Schnell und kostengünstig?

Eine neue Idee oder Technologie beinhaltet immer Risiken. Wird sie so funktionieren wie gedacht? Wird sie so einfach zu implementieren sein wie gedacht? Welche Probleme kennen Sie noch nicht?

Der grösste Teil dieser Fragen lässt sich mit einem Funktionsmuster beantworten. Mit einer kleinen Investition können wir für Sie einen grossen Wissenszuwachs und damit eine grosse Risikominderung erreichen.

Funktionsmuster können als Simulationen mit MATLAB oder LabVIEW, als Versuchsaufbauten, auch mit Evaluations-Boards und/ oder als Software implementiert werden. Es wird derjenige Teil des Produktes aufgebaut, welcher die grössten Risiken beinhaltet, der Rest wird weggelassen. Dadurch wissen Sie schnell, was in der weiteren Entwicklung einfach geht und was schwierig wird.

Diese Referenzen könnten Sie interessieren

Mobiltelefon mit App um Kaffeemaschine zu steuern

Technische Apps für Android, iOS und Windows

Technische Apps für Android, iOS und Windows

Wie haben wir aus einer einzigen Codebasis echte Apps für Service und Endbenutzer entwickelt?

Gerüst und Baukran

Robustes Tablet zur Visualisierung

Robustes Tablet zur Visualisierung

Wie haben wir den Kunden unterstützt, die optimale Lösung für seine Visualisierung zu finden, diesmal sogar ohne uns?

Im Fotoobjektiv ist der sonst unscharfe Wald scharf abgebildet

Klarheit durch Systemdesign

Klarheit durch Systemdesign

Klarheit am Anfang des Projektes? Durch Anforderungsmanagement und Systems Engineering!

A200 professionelle Kaffeemaschine

Franke: einfache Kaffeebereitung

Franke: einfache Kaffeebereitung

Wie kam Franke zu einer komplexe Steuerung zu geringen Stückkosten für ihre professionelle Kaffeemaschine?

Projekte? Ideen? Fragen? Machen wir einen kostenlosen Erst-Workshop!