Automatischer Schneidetisch mit zwei Armen

Wie kann man grosse, schwere und teure Sicherheitskomponenten ersetzen?

Zünd Systemtechnik AG stellt digitale Cutter, automatisierte Schneidetische in verschiedenen Grössen für eine Vielfalt von Materialien wie Leder, Karton, Papier und Stoffe her. Diese unterliegen, als eine Art zweidimensionale Roboter der Maschinenrichtlinie. Damit diese eingehalten wird, werden für die nötigen Sicherheitsfunktionen Sicherheitssteuerungen verwendet, z.B. um die Schneidewerkzeuge abzuschalten und die Bewegung des Schneidekopfes zu stoppen.

Solcept konnte den Kunden von der Konzeptphase über die Lösungsfindung bis zur Zertifizierung im einem gemeinsamen Team (Co-Design) unterstützen. Durch eine frühe Bewertung der Risiken und eine erste Abschätzung der Metriken in der Konzeptphase konnten aufwändige Korrekturen im Projektverlauf vermieden werden. Die Erfüllung der Metriken wurde nach der Schemaerstellung durch eine detaillierte FMEDA sichergestellt.

Dank der enge und offenen Zusammenarbeit, auch bei der Definition der nötigen Prozesse und Checklisten für den Kunden, fand der Wissenstransfer zu Prozessen und Methoden der funktionalen Sicherheit schon während des Projektes statt.

Projektumfang

Kompetenzen und Technologien

Die Hardware und das Software-Konzept wurden für funktionale Sicherheit gemäss ISO 13849 ausgelegt, inkl. der FMEDA  zusammen mit den nötigen Metriken (MTTFd, DC, CCF, PL). Dabei wurden für Zünd Systemtechnik AG Prozesse und Checklisten für funktionale Sicherheit erstellt, basierend auf den Solcept Prozessen.

Kontaktieren Sie mich für Ihre sichere Lösung!

Diese Referenzen könnten Sie interessieren

Marenco: Luftfahrt-Tanksensor

Wie entwickelten wir nach Luftfahrt-Standards eine genaue Tankanzeige für den neuen Helikopter von Marenco Swiss Helicopter?

frifri: Friteusensteuerung

Wie wurden aus zwölf Steuerungen zwei? Sehen Sie hier, wie wir die Vielfalt reduzierten und wie die gleiche Steuerung nach Jahren noch produziert wird.

Franke: einfache Kaffeebereitung

Wie entwickelten wir eine komplexe Steuerung zu geringen Stückkosten für eine professionelle Kaffeemaschine für Franke?

Lassen Sie uns Ihre Idee/ Ihr Projekt diskutieren